Rollator Treppe runter

Rollator Treppe runter

DIE BESTEN DREI PRODUKTE

AngebotBestseller Nr. 1


Drive Medical Rollator MIGO 2G leichter und schmaler Standard-Rollator mit breiten Reifen für Innen- und Außenbereich I höhenverstellbare Gehhilfe inkl. Korb, Tablett & Stockhalter I nur 8,3 kg

  • FÜR EINEN SICHEREN ALLTAG: Der MIGO 2G Rollator von Drive Medical ist ein zuverlässiger Klassiker. Er verfügt über mehrere...
  • FÜR INNEN- UND AUßEN: Mit nur 8,3 kg und schmalen 58 cm Breite ist dieser klappbare Rollator sowohl für den Innen- als auch den...
  • EXTRA BREITE REIFEN: Die Gehhilfe hat 4 Pannensichere, 50mm breite Reifen, die alltägliche Hürden leicht bewältigen und Stabilität...

Bestseller Nr. 2


KESSER Rollator Aluminium Set, Leichtgewicht-Reiserollator mit Vollausstattung, 3-fach faltbar für Kofferraum klappbar Reise und Flug, Höhe verstellbar, Gurt, Stockhalter Gehwagen Laufhilfe Gehhilfe

  • 𝐈𝐃𝐄𝐀𝐋 𝐅Ü𝐑 𝐃𝐄𝐍 𝐀𝐋𝐋𝐓𝐀𝐆: Der extra leichte Profi Aluminium Rollator von KESSER mit...
  • 𝐊𝐎𝐌𝐏𝐀𝐊𝐓 𝐙𝐔𝐒𝐀𝐌𝐌𝐄𝐍𝐊𝐋𝐀𝐏𝐏𝐁𝐀𝐑: Er lässt sich dank der Drehverschlüsse...
  • 𝐄𝐈𝐍𝐒𝐓𝐄𝐋𝐋𝐁𝐀𝐑𝐄 𝐆𝐑𝐈𝐅𝐅𝐇Ö𝐇𝐄: Die Griffhöhe des Gehwagens lässt sich in 6...

Bestseller Nr. 3


Arebos Leichtgewicht Rollator Aluminium | Reiserollator 6-fach höhenverstellbar | Faltbar | Inkl.Stockhalter und abnehmbare Einkaufstasche | Gehwagen Laufhilfe Gehhilfe mit Feststellfunktion | Schwarz

  • [KOMPLETT-PAKET] Faltbarer Leichtgewicht-Rollator aus Aluminium, mit integriertem Stockhalter und Einkaufstasche, Reflektoren und...
  • [INDIVIDUELL EINSTELLBAR] Aufgrund der 6-fachen Höhenverstellung (78-93 cm) lässt sich der Rollator individuell an jede...
  • [LEICHT ZUM TRANSPORT] Soll der Rollator beispielsweise im Auto verstaut werden, dann lässt sich dieser innerhalb weniger Sekunden...

Erleben Sie endlose Freiheit trotz Einschränkung Deiner Mobilität – entdecke jetzt, wie Du mit Deinem Rollator ohne Angst die Treppen heruntersausen kannst! Hier erwartet Dich ein allumfassender Guide rund um das Thema: mit dem Rollator die Treppe runter?

Die beste Methode! Rollator, Treppe, runter: Die eigene Kraft nutzen

Obwohl es mittlerweile verschiedene Modelle von Rollatoren gibt, sind diese in der Regel nicht für das Treppensteigen ausgelegt. Trotzdem können Sie mit einigen Maßnahmen Ihre eigene Kraft beim Treppensteigen nutzen.

Zunächst sollten Sie sich überlegen, ob Sie den Rollator als Stütze oder als Hilfe nutzen wollen. Wenn Sie ihn als Stütze nutzen, sollten Sie ihn so festhalten, dass er nicht verrutscht oder herunterfällt. Wenn Sie ihn hingegen als Hilfe nutzen wollen, können Sie versuchen, die Griffe so zu positionieren, dass Sie sie gut erreichen und festhalten können. Zudem können Sie versuchen, Ihr Gewicht so zu verlagern, dass es auf den Rollator und nicht auf Ihre Beine drückt.

Sitzen statt stehen

Wenn Sie lieber stehen möchten, aber nicht können, dann können Rollator die perfekte Lösung sein. Ein Rollator ermöglicht es Ihnen, aufrecht zu stehen und sich sicher und bequem zu bewegen. Aber was ist, wenn Sie eine Treppe hinunter oder hinauf gehen müssen? Kann ein Rollator auch hier helfen? Ja, es ist absolut möglich, einen Rollator über die Treppe zu benutzen. Allerdings sollten Sie sich vorab über alles informieren, damit Sie das Risiko vermeiden, auf der Treppe zu stürzen.

Wenn Sie sich unsicher fühlen oder nicht genug Kraft haben, um den Rollator die Treppe hinunterzuschieben, sollten Sie sich von jemandem begleiten lassen. Dieser kann Ihnen beim Umgang mit dem Rollator helfen und Sie im Notfall stützen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man einen Rollator Treppe runter kann. Je nach Modell des Rollators ist es möglich, dass er rückwärts die Stufen hinabgeschoben wird – dies ist jedoch meistens noch schwieriger als der vorwärtige Weg.

Es empfiehlt sich daher meistens, den Rollator nach vorne zu bewegen. Achten Sie darauf, dass die Räder des Gefährts fest auf den Stufen aufliegen und dass der Sitz festgehalten wird – idealerweise mit beiden Händen. So bleibt der Sitz stabil und Sie können leichter den Boden erreichen. Das richtige Verhalten beim Einsatz des Rollators an Treppen ist also entscheidend für Ihre Sicherheit und Unversehrtheit. Wenn man die richtigen Vorsichtsmaßnahmen trifft – etwa indem man Begleitung hat – ist es absolut möglich und problemlos eine Treppe mit dem Rollator herunterzugehen oder sogar hochzusteigen! Bevor man jedoch eine solche Aktion unternimmt, sollte man durchaus gut überlegen, ob man diese Aufgabe tatsächlich alleine meistern kann.

Mit Schienen herunterrutschen

Tipps von Youtube

Ein Rollator ist ein hilfreiches Hilfsmittel, um über Treppen zu rutschen. Es handelt sich dabei um einen Wagen mit Rädern, auf dem man sitzend oder stehend fahren kann. Besonders ältere Menschen finden dieses Gerät sehr hilfreich, um mobil zu sein und trotz einer Behinderung weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Ein Rollator ist jedoch nicht für jeden der ideale Begleiter. Vor allem Menschen mit einer hohen Körpergröße sollten vor dem Kauf überlegen, ob das Gerät auch für sie geeignet ist. Zudem sollte beachtet werden, dass Rollatoren keine Straßenzulassung haben und nur im privaten Bereich genutzt werden dürfen.

Tipps für Ausflüge mit dem Rollator (Treppe runter)

Die meisten Rollatoren sind mit einer Handbremse ausgestattet, die es erlaubt, den Rollator festzuhalten, während man die Treppe heruntergeht. Es gibt jedoch auch Rollatoren, die keine solche Bremse haben und bei denen es schwieriger ist, den Rollator festzuhalten.

Wenn Sie einen Rollator mit Handbremse besitzen, sollten Sie sich vor dem Heruntergehen der Treppe Zeit nehmen und überlegen, wie Sie am besten vorgehen. Am besten geht man langsam und vorsichtig die Treppe herunter und hält dabei den Rollator fest an beiden Seiten. Auf diese Weise vermeiden Sie es, dass er wegrutscht oder gar umkippt.

Günstige Angebote und Bewertungen in der Übersicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu